DIWI

Cocker Spaniel, Rüde, geb. ca. Juni 2007
SH ca. 42 cm, 12,5 kg, gechipt, geimpft, entwurmt
Test auf Leishmaniose negativ, kastriert

diwi5
diwi5
diwi6
diwi7
diwi8

Der Cocker Opi DIWI kommt aus schlechter Haltung. Er musste sein bisheriges Leben zusammen mit einem Kumpel in einer Bretterbude mit kleinem Auslauf verbringen. Tierschützer konnten den Besitzer nach monatelangen Diskussionen überreden, die Hunde abzugeben und einer Vermittlung nach Deutschland zuzustimmen. Dieses Leben hat bei dem bescheidenen Hundemann leider seine Spuren hinterlassen, aber seiner Liebe zu den Menschen keinen Abbruch getan. Er freut sich über jede Art der Zuwendung und wackelt dann ganz aufgeregt und voller Freude mit seinem Stummelschwänzchen. Auf der Pflegestelle blüht Diwi regelrecht auf und freut sich über jeden Spaziergang. Unterwegs möchte er jeden Menschen kennen lernen der ihm begegnet und auch alle Hunde, egal ob Rüde oder Hündin, werden freundlich begrüßt. Trotz seines Alters ist er bewegungsfreudig und gerne unterwegs. Hier muss man halt ein wenig Rücksicht auf den Hundeopi nehmen und ihm auch mal eine kleine Pause gönnen. Die regelmäßige Bewegung auf der Pflegestelle und die Medikamente die er jetzt bekommt helfen ihm jedoch schon nach kurzer Zeit so gut, dass er Spaziergänge von 45 min. schon gut bewältigt. Mittlerweile kann er auf Spaziergängen auch abgeleint werden. Auch hält er sich sehr gerne im Garten auf und beobachtet die Umwelt. Autofahrten, egal von welcher Dauer, meistert er auch problemlos. Wartezeiten im Auto oder zu Hause werden in Hundegesellschaft entspannt verschlafen. Für Diwi werden die Menschen gesucht, die den Hundeopi so annehmen wie er ist und die ihm einen schönen Lebensabend nach seinem bisher wenig erfreulichen Leben bereiten möchten. Hierbei ist zu Bedenken, dass er weiterhin immer Medikamente einnehmen und entsprechend tierärztlich kontrolliert werden muss. Hierfür erhält man im Gegenzug einen freundlichen, liebevollen und gut gelaunten Cockermann, der jede Art der menschlichen Zuwendung geniesst und dankbar und freudig zurück gibt. Sein neues zu Hause sollte möglichst ebenerdig und mit Garten sein, damit er nicht unnötig Treppen laufen muss und sich weiterhin im Garten aufhalten kann. Er wäre auch als Bürohund geeignet, da er sich auf der Pflegestelle bestens in den Büroalltag integriert hat und hier ruhig und entspannt in seinem Körbchen auf die Pausen wartet. Diwi kann sowohl als Einzel- als auch als Zweithund vermittelt werden. In seinem neuen zu Hause darf auch gerne eine hundeerfahrene Katze wohnen. Da er sich auf der Pflegestelle als absolut problemloser Traumhund zeigt, kann er auch gerne an Hundeanfänger, gerne auch Rentner, vermittelt werden.

DIWI hat sein Zuhause gefunden!
GALGO-HILFE e.V.

Windhundauslauf

Coesfeld, jeden Samstag
Gladbeck, nach Absprache

Würzburg, Termine
Ulm, Termine
Cham, nach Absprache

Ihre Spende kann helfen!

Auch Sie können helfen - wir erklären Ihnen „wie, warum und wofür.

Unterstützen Sie uns mit Ihrem Einkauf!

© 2015 Galgo-Hilfe e.V. | Ruhrhöhenweg 2 | 40885 Ratingen | Deutschland | Impressum