Es gibt Momente ....

Erfreulicherweise werden in letzter Zeit immer wieder Galgos in der Station abgegeben, die gut gepflegt sind und es offenbar recht gut hatten. Dann aber gibt es wieder Momente, in denen man verzweifeln könnte... So im Fall CHIPY.
preview
Er wurde an Silvester von den Mitarbeitern von San Anton vor der Station an einem kurzen Strick angebunden vorgefunden. Er war vollkommen erstarrt und schicksalsergeben. Anhand der Blutspuren und der Frische der Verletzung war klar, dass man ihm dort in der Nacht den Chip herausgeschnitten hatte, damit man nicht nachvollziehen kann, woher er kommt. Unvorstellbar, welche Schmerzen er hat aushalten müssen, während man ihm den Hals aufgeschnitten hat, um den Chip zu finden! preview
Natürlich war CHIPY nach dieser Erfahrung anfangs völlig panisch und es war unklar, ob er überhaupt vermittelbar ist. Aber inzwischen erholt sich CHIPY, und eine kleinere Verletzung am Kopf und die größere Verletzung am Hals heilen gut. Auch seine Seele erholt sich und er hat das Vertrauen in die Menschen unglaublicherweise nicht verloren.
Damit CHIPY bald vergessen kann, was ihm Furchtbares widerfahren ist, freuen wir uns über Pflegestellenangebote!
Schreiben Sie Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerne eine Mail.

GALGO-HILFE e.V.

Windhundauslauf

Coesfeld, jeden Samstag
Gladbeck, nach Absprache

Würzburg, Termine
Ulm, Termine
Cham, nach Absprache

Ihre Spende kann helfen!

Auch Sie können helfen - wir erklären Ihnen „wie, warum und wofür.

Unterstützen Sie uns mit Ihrem Einkauf!

© 2015 Galgo-Hilfe e.V. | Ruhrhöhenweg 2 | 40885 Ratingen | Deutschland | Impressum